Die PokemonGO-App des CIA tut, was der Patriot Act nicht kann

amashtweetDatenschützer (das ist Eliten-Neusprech für „normale Menschen“) befanden sich Anfang dieser Woche in Feierlaune, als ein weiterer Versuch vom Repräsentantenhaus abgeschmettert wurde, um die Schnüffelbestimmungen des Patriot Acts zu erweitern. Die House Resolution 5606, besser bekannt unter ihrem Orwell’schen Namen „Anti-Terrorism Information Sharing is Strength Act“, hätte es Big Brother erlaubt auf finanzielle Informationen der amerikanischen Bürger zuzugreifen auf Basis dessen, was die Regierung als „verdächtige Aktivitäten“ einstuft. In Anbetracht der Tatsache, dass das Department of Homeland Security in der Vergangenheit solche Dinge wie die Verwendung eines Fernglases, die Bezahlung mit Bargeld oder sogar „normal zu erscheinen“ als „mögliche terroristische Aktivität“ bezeichnete (und damit so gut wie jeden Bürger zu einem möglichen Terroristen machte), kann nun jeder aufatmen, dass der Gesetzesvorschlag abgeschmettert wurde. Continue reading

How Tor Users Got Caught – Defcon 22

4 examples of people who have used Tor for illegal activities and how they were caught. Multiple de-anonymization attacks are shown at the end of the video. You can read more about the cases here: http://se.azinstall.net/2015/11/how-t…

Case 0: Harvard bomb threat Eldo Kim getting busted by being one of the only users at Harvard on the tor network, and admitting he emailed the bomb threat.
Case 1: Hector Xavier Monsegur (Sabu) and Jeremy Hammond LulzSec getting caught for logging on to IRC one time without tor and FBI using correlation.
Case 2: Freedom Hosting admin under attack from Anonymous group previously fighting CP might have helped the FBI, later they skip to when a box was compromised and made it host a javascript exploit. Nothing mentioned what happened between the Anonymous attacks and when the FBI smashed in his door.
Case 3: Silk Road creator Ross Ulbricht (Dread Pirate Roberts) making too many mistakes including using his own real name then changing it later to a username.

Wer ein rassistischer Hetzer ist, bestimmt die Amadeu-Antonio-Stiftung

Haben Sie schon einmal gefürchtet, Obdachlose könnten wegen der Flüchtlingskrise hinten runter fallen? Zum Beispiel, weil Schlafstätten überbelegt sind oder die Essensausgabe bei den Tafel rationiert werden muß. Plagt Sie die Sorge, wie wir das alles schaffen sollen, weil die Turnhalle Ihrer Kinder beschlagnahmt und zur Asylunterkunft umgewandelt wurde? Continue reading

Gutmenschen-Challenge #1

1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten, die Türkei, oder in ein anderes der über 52 islamischen Länder. Sollten Sie sich für das Fluchtziel Saudi-Arabien oder Quatar entscheiden, fordern Sie umgehend monatliche Sozialleistungen, die der Mindest-Rente eines Einheimischen entsprechen. Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!

2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie. Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück. Continue reading

AfD in Landau – Frauke Petry zerlegt linke Mainstreamopfer

Da Medien die vierte Gewalt im Staat ausmachen, wäre es nicht ganz unwichtig, wenn diese Medien halbwegs wahrheitsgetreu berichten würden. Persönliche Meinungen von Redakteuren sollen als solche gekennzeichnet sein, es sollte neutral und objektiv berichtet werden, damit sich der freie Bürger eine möglichst umfassende Meinung bilden kann. Soweit die Theorie.

Wie nennt man eine Presse, die lügt? Nun, das zusammengesetzte Hauptwort „Lügenpresse“ würde sich anbieten, doch verwendet man dieses Wort, ist man für den Bundesvorstand (BV) der österreichischen Piratenpartei bereits ein übler Nazi. Sieht man sich den Facebook-Account eines BVs an, erkennt man bereits an den verwendeten Profilbildern, woher der Wind weht. Ein Bild des Konzentrationslagers Mauthausen wurde mit dem Kommentar „Lagerromantik“ eingestellt sowie das eigentliche Profilbild mit der Aufschrift „Ohne Nazis kann es auch Scheiße sein!“ beschriftet. Continue reading