Wann wird dich die Linke holen kommen?

von Francis Marion, 5. März 2017

Als sie die Sozialisten holten, habe ich geschwiegen.
Ich war ja kein Sozialist.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen.
Ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen
Ich war ja kein Jude.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“
— Von den Nachkriegs-Anti-Nazi-Vorträgen des evangelischen Pfarrers Martin Niemöller.

Aus einer philosophischen Perspektive mag ich es nicht, Themen auf linke und rechte Ideologien runterzubrechen. Es minimiert und degeneriert ein aussagekräftiges Gespräch auf gut einstudierte diametrale Diskussionsbeiträge, die den anhaltenden politischen und sozialen Konflikt nur tiefer festfahren und befördern. Es wurden ein paar Artikel veröffentlicht, die diese gegensätzlichen Positionen sowohl verwenden als auch erforschen, aber der Fokus liegt auf den semi-konstruierten Ergebnissen, die von einem solchen links-gegen-rechts politischen und sozioökonomischen Paradigma erwartet werden. Continue reading

Alt-Right vs. Ctrl-Left

Ein Leitfaden für die Ctrl-Left-Bewegung

von tsukeisawa, 20. Dezember 2016

In den Tagen nach der US-Wahl begannen rechte Experten wie Sean Hannity damit, ein neues Etikett für die Social Justice Warrior-Fraktion der Linken auszuprobieren. Die „Radikale Alternative Linke (Alt-Left)“ würden sie sie nennen. Doch die falsche Gleichstellung mit den Heulsusen schadet nicht nur der Alt-Right (Alternative Rechte) Bewegung, sondern sie ist auch überaus ungenau.

Die Alt-Right definiert sich über den Nationalismus. Unser aktuelles System definiert die Rechten als die Konservativen und die Linken als Progressive. Die Alt-Right ist die nationalistische Rechte im Gegensatz zur globalistischen Linken. Ein Paradigma, das sich rund um den Globus ausbreitet und im Brexit und der Wahl von Donald Trump zu Tage trat. Die Mitglieder der Alt-Right sind jene, die an diese Definition der Rechten glauben. Oft steht sie sogar im Widerspruch zu einer konservativen Philosophie, wie zum Beispiel beim Freihandel und in einer überaus kleinen Regierung. Natürlich verstehen beide Seiten der Rechten, dass das bilden von Koalitionen wichtig ist, um Wahlen zu gewinnen. Continue reading

Adblock Plus kauft Flattr

von TorrentFreak, am 5. April 2017

Das Unternehmen hinter der beliebten Adblock Plus Software hat Flattr aufgekauft, jenes Micropayment-Service, welches vom PirateBay-Gründer Peter Sunde mitgegründet wurde. Mit diesem Deal hoffen die beiden Unternehmen, ihre Partnerschaft auf die nächste Stufe zu heben und Herausgebern einen Weg zu bieten, bezahlt zu werden, ohne lästige Werbung schalten zu müssen.

Nachdem der PirateBay Mitbegründer Peter Sunde seine Verbindungen zur berüchtigten Torrent-Seite abgebrochen hat, widmete er sich mehreren neuen Projekten. Continue reading

Gericht zwingt Pornhub zur Preisgabe der Raubkopierer

von TorrentFreak, am 5. April 2017

Ein US-Bundesgericht in Kalifornien hat angeordnet, dass die Pornoseite Namen, E-Mail-Adressen, IP-Adressen und andere identifzierende Informationen der Nutzer preisgeben muss, die Raubkopien hochladen. Das Gericht erteilt die Verfügung nach dem Antrag eines Porno-Produzenten, der über 1.000 urheberrechtsverletzende Videos auf Pornhub gefunden hat.

Als eine der größten Webseiten im Internet, die sich weitgehend auf von Usern hochgeladene Inhalte verlässt, sind Urheberrechtsverletzungen für Pornhub nichts Neues. Continue reading

Die Verleumdung des Patriotismus als Nationalismus

Wer sich heute für den Erhalt des deutschen Volkes, der deutschen Nation als Kulturgemeinschaft einsetzt, wird in den überwiegend linksgrün orientierten Propaganda-Medien der Herrschenden schnell als „Rechtspopulist“ oder, schlimmer noch, als „Nationalist“ bezeichnet. Nun besagt es ja nichts, dass Linke Nichtlinke rechts einordnen und mit den heute gängigen Mitteln politischer Verlogenheit und Skrupellosigkeit verleumden. Aber es beteiligen sich auch liberale und angeblich konservative Kreise und Publikationen. Offensichtlich wird eine generelle globale Linie verfolgt, alle Verankerung der Menschen in Völkern und kleineren Staaten zu diskreditieren und diese in übernationalen Organisationen wie EU, Nato, IWF etc. und schließlich in einem Weltstaat aufgehen zu lassen.

Was in Brockhaus und Geschichtslexika selbstverständlich voneinander abgegrenzt wird:

  • Patriotismus als maßhaltender, die gegenseitige Anerkennung und Achtung der Nationen nicht ausschließende Verbundenheit mit dem eigenen Volk, die eine unentbehrliche Voraussetzung jeder Staatlichkeit ist –
  • Nationalismus dagegen als übersteigerte, intolerante Erscheinungsform des Nationalgedankens und des Nationalbewusstseins, der besonders in seiner schärfsten Form (Chauvinismus) den internationalen Frieden gefährdet, indem er das nationale Eigeninteresse (sacro egoismo) über alle anderen Werte erhebt –

lässt das linke Wikipedia-Online-Lexikon beide ineinander verschwimmen, setzt sie praktisch gleich, und liefert so den Herrschenden scheinbare Rechtfertigung, politisch anders Denkende zu diffamieren.

Eine notwendige Begriffsbestimmung:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/03/17/die-verleumdung-des-patriotismus-als-nationalismus/

Pokémon und Islam

von

Wenn man die Tatsachen objektiv betrachtet, dann kann man eines nicht leugnen. Mohammed war durch Pokemon göttlich inspiriert, als er die Regeln für die Frau im Islam erschuf. Es ist mir bewusst, dass Pokemon nach dem Islam rausgekommen ist, doch Gottes Wege sind unergründlich und die Ähnlichkeiten sind zu nahe, um sie unberücksichtigt zu lassen. Continue reading

Zwangsmigration: Der Krieg des Zionismus gegen Europa (11/11)

von Gearóid Ó Colmáin, 11. April 2016

Disclaimer: Die in dieser Artikelserie vorgebrachte Sicht auf die Welt und die damit in Zusammenhang stehenden Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinung und Weltsicht des ÖDV-Exodus wider.

Zionismus: Imperialismus im Zeitalter der Konterrevolution

Während der 1920er Jahre formulierte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Josef Stalin, was er für den wesentlichsten Beitrag Lenins zur marxistischen politischen Ökonomie hielt. Leninismus, schrieb er, ist Marxismus in der Zeit der proletarischen Revolution. Seit 1989 wurden die proletarischen und nationalen Befreiungsrevolutionen in der ganzen Welt von einem allgemeinen, globalen gegenrevolutionären Aufschwung umgestürzt. Es ist ein politisches Phänomen, das den Angriff der US-Farbrevolutionen gesehen hat, das versucht, den bürgerlichen Nationalstaat an sich zu beseitigen, das letzte Hindernis vor der totalen Ausbeutung der Welt durch die globale Konzern- und Finanzelite.

In diesem Essay habe ich dargelegt, dass die zeitgenössische Form dieser konterrevolutionären Ideologie, dieses imperialen Antriebs für die globale Herrschaft, der Zionismus ist. Man könnte also Stalins Definition des Leninismus wiedergeben und behaupten, dass der Zionismus eigentlich Imperialismus im Zeitalter der kapitalistischen Konterrevolution ist. Mit anderen Worten, der Zionismus ist die Form des zeitgenössischen westlichen Imperialismus. Doch im Gegensatz zum russischen oder chinesischen Imperialismus hat der westliche Imperialismus oder Zionismus eine religiöse und ethnische Dimension. Der Zionismus ist eine messianische und rassistische Ideologie, die sich nicht nur auf säkularen, jüdischen Nationalismus stützt, sondern im Talmudismus wurzelt. Continue reading