Zwangsmigration: Der Krieg des Zionismus gegen Europa (11/11)

von Gearóid Ó Colmáin, 11. April 2016

Disclaimer: Die in dieser Artikelserie vorgebrachte Sicht auf die Welt und die damit in Zusammenhang stehenden Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinung und Weltsicht des ÖDV-Exodus wider.

Zionismus: Imperialismus im Zeitalter der Konterrevolution

Während der 1920er Jahre formulierte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Josef Stalin, was er für den wesentlichsten Beitrag Lenins zur marxistischen politischen Ökonomie hielt. Leninismus, schrieb er, ist Marxismus in der Zeit der proletarischen Revolution. Seit 1989 wurden die proletarischen und nationalen Befreiungsrevolutionen in der ganzen Welt von einem allgemeinen, globalen gegenrevolutionären Aufschwung umgestürzt. Es ist ein politisches Phänomen, das den Angriff der US-Farbrevolutionen gesehen hat, das versucht, den bürgerlichen Nationalstaat an sich zu beseitigen, das letzte Hindernis vor der totalen Ausbeutung der Welt durch die globale Konzern- und Finanzelite.

In diesem Essay habe ich dargelegt, dass die zeitgenössische Form dieser konterrevolutionären Ideologie, dieses imperialen Antriebs für die globale Herrschaft, der Zionismus ist. Man könnte also Stalins Definition des Leninismus wiedergeben und behaupten, dass der Zionismus eigentlich Imperialismus im Zeitalter der kapitalistischen Konterrevolution ist. Mit anderen Worten, der Zionismus ist die Form des zeitgenössischen westlichen Imperialismus. Doch im Gegensatz zum russischen oder chinesischen Imperialismus hat der westliche Imperialismus oder Zionismus eine religiöse und ethnische Dimension. Der Zionismus ist eine messianische und rassistische Ideologie, die sich nicht nur auf säkularen, jüdischen Nationalismus stützt, sondern im Talmudismus wurzelt. Continue reading

Zwangsmigration: Der Krieg des Zionismus gegen Europa (9/11)

von Gearóid Ó Colmáin, 6. März 2016

Disclaimer: Die in dieser Artikelserie vorgebrachte Sicht auf die Welt und die damit in Zusammenhang stehenden Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinung und Weltsicht des ÖDV-Exodus wider.

Ist Russland imperialistisch?

Es herrscht viel Verwirrung über die Natur des Imperialismus. Viele Analytiker behaupten, dass es in der heutigen Welt nur eine Form des Imperialismus gibt, nämlich den der NATO, und dass Länder wie Russland und China die Anführer einer globalen antiimperialstischen Front sind, die der Herrschaft der westlichen Konzern-Elite standhält. Allerdings hält diese Theorie einer Prüfung nicht stand. In seinem Buch „Imperialism: The Highest Stage of Capitalism“, definierte Vladimir Lenin den Imperialismus als Monopolkapitalismus. Er schreibt:

„Wenn es notwendig wäre, die kürzestmögliche Definition des Imperialismus zu geben, so müssten wir sagen, dass der Imperialismus die Monopolstufe des Kapitalismus ist. Eine solche Definition würde einschließen, was einerseits am wichtigsten ist, denn das Finanzkapital ist einerseits das Bankkapital von wenigen sehr großen monopolistischen Banken, vereinigt mit dem Kapital der monopolistischen Verbände der Industriellen; und andererseits, die Teilung der Welt ist der Übergang von einer Kolonialpolitik, die sich ohne Hindernisse auf Territorien ausdehnt, die von keiner kapitalistischen Macht vereinnahmt wird, hin zu einer Kolonialpolitik des monopolistischen Besitzes des Territoriums einer Welt, die vollständig aufgeteilt ist.“

Continue reading

Zwangsmigration: Der Krieg des Zionismus gegen Europa (7/11)

von Gearóid Ó Colmáin, 5. Februar 2016

Disclaimer: Die in dieser Artikelserie vorgebrachte Sicht auf die Welt und die damit in Zusammenhang stehenden Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinung und Weltsicht des ÖDV-Exodus wider.

Wie die Gedankenpolizei der Pseudo-Linken über Rasse denkt

Um die Implikationen der US/israelischen Strategie der Schwächung Europas durch eine Teile-und-Herrsche-Politik der künstlichen Masseneinwanderung völlig verstehen zu können, müssen die Fragen der Rasse und der Demographie genauer betrachtet werden. Denn Israel ist ein rassistischer Nationalstaat. Es ist der einzige Nationalstaat der Welt, der auf einer strengen Interpretation der Rassenidentität beruht. Dennoch ist es ein Staat, dem es durch seine unzähligen Lobbys und Think Tanks auf der ganzen Welt gelungen ist, die US-Außenpolitik über mehrere Jahrzehnte in seinem Interesse zu lenken, trotz der Tatsache, dass die USA ein multirassischer, multikultureller Bundesstaat sind. Continue reading

Etwas Seltsames geht im Mittelmeer vor sich

NGOs schmuggeln im industriellen Maßstab Einwanderer nach Europa

Zwei Monate haben wir mit marinetraffic.com und Daten von data.unhcr.org die Bewegungen von Schiffen beobachtet, die sich im Besitz einiger NGOs befinden. Wir haben uns die täglichen Ankünfte von afrikanischen Einwanderern in Italien angesehen. Es sollte sich herausstellen, dass wir Zeugen eines großen Betrugs und einer illegalen Menschenschlepper-Operation wurden.

NGOs, Schmuggler und die Mafia, die mit der Europäischen Union unter einer Decke stecken, haben Tausende Illegale unter dem Vorwand der Rettung von Menschen nach Europa verschifft, unterstützt von der italienischen Küstenwache, die ihre Aktivitäten koordinierte. Continue reading